Waldbewirtschaftung in Zeiten des Klimawandels


Termindetails


Am Samstag, den 9. November 2019 hat der BUND Weissach den bekannten Waldexperten und Förster Klaus Borger für eine Vortragsveranstaltung mit anschließender Waldbegehung in Flacht eingeladen. Der weltweite Klimawandel macht auch vor den Weissacher Wäldern nicht Halt.

Klaus Borger
Foto: Borger/Bert Bostelmann@bildfolio.de

Klaus Borger ist ehemaliger Forstamtsleiter und mittlerweile stellvertretender Landesvorsitzender und umweltpolitischer Sprecher von Bündnis 90/Die Grünen im Saarland.

In seinem Vortrag referiert Herr Borger darüber, wie sich – gerade vor dem Hintergrund der durch uns Menschen verursachten Klima­veränderung und des dramatischen Artensterbens – Naturwälder oder naturnahe Waldformen auf der Erde positiv auf das Weltklima auswirken und als „Archen der Artenvielfalt“ das Überleben vieler Tier- und Pflanzenarten ermöglichen.

Im Anschluss an den ca. einstündigen Vortrag begeben wir uns mit Herrn Borger auf eine Waldexkursion durch den Flachter Stahlbühlwald.

Lesen Sie hier ein Interview mit Herrn Borger zum Thema „Naturnahe Waldwirtschaft“.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an diesem Nachmittag Zeit hätten, dabei zu sein.