25 Jahre Unabhängige Liste – Teil 1

(Auch erschienen im Amtsblatt der Gemeinde Weissach am 27. März 2019)

Von Golfplatzgegnern zu Gemeinderatsrednern

Anfang 1991 wurde bekannt, dass auf Weissacher Gemarkung in den Gewannen Bonlanden / Hoher Acker / Winterrain ein mehr als 60 ha großer Golfplatz angelegt werden sollte. Einige engagierte Bürgerinnen und Bürger aus Weissach und Flacht, Landwirte und BUND-Mitglieder gründeten daraufhin eine Bürgerinitiative, um für den Erhalt dieses Gebietes als Naherholungsgebiet und landwirtschaftliche Nutzfläche einzutreten.

Es zeigte sich immer deutlicher, dass die Bürgerinnen und Bürger durch die Gemeindeverwaltung und den Gemeinderat nur mangelhaft über den Sachverhalt und den Stand der Entwicklung informiert wurden. Vieles wurde unter Ausschluss der Öffentlichkeit beraten und geplant, auf Einwände und Bedenken der Bürger ist nicht eingegangen worden.

Wir erlebten in dieser Situation, wie ohnmächtig die Bevölkerung einer Gemeinde ist, wenn sie bei Planungen von so weitreichenden Eingriffen in die Landschaft keine Möglichkeit hat, ihre Meinungen und ihre Bedenken zu äußern. Die Bürgerinitiative „Kein Golfplatz in Weissach und Flacht“ erzwang schließlich mit Unterschriften von 1.098 Bürgerinnen und Bürgern eine Bürgerversammlung zum Thema Golfplatzbau.

In der völlig überfüllten Weissacher Festhalle wurde dann die allgemeine Stimmung gegen den Golfplatz deutlich und das Vorhaben konnte letztlich gestoppt werden

Fortsetzung im nächsten Amtsblatt der Gemeinde Weissach

Herzlichst, Ihre UL